2020: Unser Jahresrückblick

·

Einführung

Im Jahr 2018-19 wurde bei EGSSIS eine neue Strategie formuliert. Das ehrgeizige Ziel für die kommenden Jahre ist es, die beste Wahl für Erdgas- & Stromdienstleistern in Europa zu werden. In diesem Blog blicken wir zurück auf das, was wir bisher getan haben, um dieses Ziel zu erreichen.

Während ’18 & ’19 als Jahre der “Vorbereitung” und schrittweisen Veränderung interpretiert werden konnten, war 2020 ein Jahr der radikaleren Transformation, um eine vollständig “agile” Organisation zu werden.

Umfassend “agil”

Im letzten Quartal 2019 haben wir begonnen, eine neue Arbeitsweise bei EGSSIS einzuführen. Einerseits wollten wir einen stärkeren Fokus auf die “Geschäftsanalyse” legen, um sicherzustellen, dass wir die richtige Funktion bauen.

Indem wir wichtige Stakeholder unserer Kunden in den Entwicklungsprozess einbeziehen, schaffen wir eine Umgebung mit gemeinsamer Verantwortung und begrenzen fehlerhafte Annahmen. Diese Zusammenarbeit stellt sicher, dass wir die richtigen Features bauen und ermöglichen uns eine schnelle Anpassung während der Entwicklung.

Auf der anderen Seite haben Jan Corluy & Thomas Van Buggenhout (unser CTO & Product Owner) unsere Herangehensweise an die Entwicklung so verfeinert, dass wir die Features richtig entwickeln. Unser funktionsübergreifendes Entwicklungsteam hat verschiedene Profile: Softwareentwickler, Tester, UX/UI-Experten und den Product Owner.

Um dies zu realisieren, haben wir unser System, in “Sprints” von 2 Wochen zu arbeiten, verfeinert. Jeder Sprint kann mit einem kleinen Projekt verglichen werden, das das Ziel hat, bestimmte Funktionen zu entwerfen, zu erstellen, zu testen und zu veröffentlichen. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel dafür, wie ein solcher Sprint strukturiert sein kann:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese agile Arbeitsweise in enger Zusammenarbeit mit den wichtigsten Stakeholdern es uns ermöglicht, ein besseres Produkt zu entwickeln, das den Bedürfnissen der EGSSIS-Anwender entspricht.

Nicht zuletzt vermeiden wir so eine der Hauptfallen, die bei älteren (“Wasserfall”-) IT-Entwicklungsansätzen zu beobachten sind; wo Unstimmigkeiten oft erst nach Monaten der Entwicklung entdeckt werden.

2020 in Zahlen

Im Jahr 2020 haben wir 21 größere Produktversionen für EgssPort Gas & Power und Cosmos released. Insgesamt brachten unsere funktionsübergreifenden Teams über 480 neue Funktionen und Verbesserungen heraus. Ein paar Highlights:

  1. EgssPort Strom
    • Vollständige Einrichtung von 6 Stromnetzen RTE (Frankreich), Creos (Luxemburg) & 4 deutschen Stromnetzen: Amprion, Tennet DE, 50Hertz, TransnetBW
    • Auto-Balancing für Strom in Deutschland & Luxemburg – gemeinsam entwickelt mit Enovos
    • Balancing Service Provider Funktionalität für belgische Flexibilitätsmärkte (STAR, BMAP, PROBID-Integration, etc.) – Mitentwicklung mit einem Kunden
    • Implementierung des neuesten CIM-Standards (Common Information Model) für die Marktkommunikation mit TSOs
  2. EgssPort Erdgas
    • Vollständige Überarbeitung des Kapazitätsmanagements (Bildschirme, Einstellungen, etc.)
    • Weitere Aktualisierungen der REMIT-Berichterstattung & PRISMA API
    • Erweiterung der GASSCO-Netz-Funktionalität (Norwegen)

Wichtige Meilensteine & Blick nach vorn

Es laufen viele große IT-Projekte, um die Qualität unserer Lösungen zu verbessern. Hier eine kurze Auswahl einiger wichtiger Projekte, die neben der Implementierung neuer Netze und regelmäßiger Updates für EgssPort Erdgas und Strom laufen.

  • Die Überarbeitung der UX/UI ist in vollem Gange. EgssPort Erdgas Nutzer werden die ersten sein, die die neue Benutzeroberfläche ab Q2 2021 erleben werden.
  • Das vollständige Upgrade der Cosmos Communication Engine läuft seit Q3 ’20 und ist auf Kurs, um unsere Marktkommunikation noch robuster zu machen.
  • Die EGSSIS Mobile App kommt: Erwarten Sie bald einen ersten Blick darauf!
  • Wir sind dabei, unsere Lösungen “ereignisgesteuerter” zu machen – unser CTO wird in den kommenden Wochen ein Update zu unserem Eventstore/Eventhub geben.
  • In puncto IT-Sicherheit haben wir große Fortschritte gemacht. Das ISAE 3000 Typ 1 SOC2-Audit ist der Beweis dafür, und mit der für 2021 geplanten ISO27001-Zertifizierung steht uns noch viel bevor.
  • Lesen Sie mehr über unsere IT-Plattform auf https://docs.egssis.com/

Im Jahr 2021 werden viele dieser Projekte das Licht der Welt erblicken. Mehr über unsere Pläne werden Sie Ende Januar lesen können, wenn wir unser Roadmap 2021 Update veröffentlichen: https://www.egssis.com/de/blick-nach-vorn-egssis-roadmap-fuer-2021/