Frankreich

Der Erdgasverbrauch in Frankreich ist einer der höchsten in Europa. Das Ferngasleitungsnetz ist mit den Nachbarländern verbunden und verfügt über einige LNG Terminals an der Atlantik – und Mittelmeer Küste. Das nördliche Ferngasleitungsnetz mit dem virtuellen Handelspunkt PEG Nord wird von GRTgaz betrieben. Das südwestliche Ferngasleitungsnetz wird von Teréga (vormals TIGF) betrieben. Der PEG Sud und PEG TIGF sind als virtueller Handelspunkt TRS (Trading Region South) für das südliche Marktgebiet zusammengefasst. An beiden virtuellen Handelspunkte PEG Nord und TRS kann über die Börse, bilateral (OTC) oder über Powernext Gas (PEGAS) Erdgas gehandelt werden. Innerhalb der Marktgebiete werden Speicher für Ausgleich der saisonalen Abnahmeschwankungen und der Spitzenlastzeiten betrieben.

RTE ist der TSO des französischen Hochspannungsnetzes und gleicht das Stromnetz zwischen Einspeisung und Abnahme aus. RTE besitzt Hochspannungsnetze und Extra- Hochspannungsnetze. Diese Netze sind mit den anliegenden Hochspannungsnetzen in Belgien, Schweiz, Italien und Spanien verbunden. Das Kanalkabel HVDC ist eine Interconnector-Leitung, die die Märkte Frankreich und UK verbindet. Das System des Bilanzkreisverantwortlichen als Einheit stellt den Marktzugang dar, um kommerzielle Transaktionen auf dem Strommarkt zu ermöglichen. Jeder Bilanzkreisverantwortliche ist für die Aktivitäten in seinem Portfolio sowie den Stand seines Bilanzkreises verantwortlich.

EGSSIS

Sie möchten zusätzliche Werte am französischen Energiemarkt schaffen? EGSSIS freut sich darauf Sie zu unterstützen, diese Ziele zu erreichen. Unsere Leistungen reichen von IT-Lösungen und IT-Service Software bis 24/7 Operations.