Italien

Das Ferngasleitungsnetz in Italien wird von Snam Rete Gas betrieben. Das meiste Erdgas in Italien stammt aus Importen. Das Ferngasleitungsnetz ist mit Importleitungen aus Russland, dem nördlichen Europa und Nordafrika verbunden. Der industrielle Norden Italiens ist mit Österreich (Tarvisio) und der Schweiz (Passo Griess) verbunden. LNG wird über die Terminals, die von GNL Italy, Adriatic LNG und Offshore LNG Toscana (OLT) betrieben werden in das nationale Ferngasleitungsnetz eingespeist. Um saisonale Schwankungen und Spitzenlasten auszugleichen, werden Erdgasspeicher, betrieben von Stogit und Edison Stccaggio, genutzt.

Händler können Erdgas am virtuellen Handelspunkt PSV (Punto di Scambio Virtuale) handeln. Der PSV ist der italienische Erdgas Hub für Trading als auch ein wichtiger Erdgasübergabepunkt . PEGAS bietet Produkte am PSV und Verbindungen zu anderen Hubs an.

EGSSIS

EGSSIS bietet Lösungen um zusätzliche Werte am Italienischen Erdgasmarkt zu schaffen. Egal, ob Sie Energieversorger, Trader oder Endverbraucher sind, wir freuen uns Sie beim erreichen Ihrer Ziele zu unterstützen. Nutzen Sie unsere etablierte Software für Marktkommunikation (AS4), Nominierungsservice und Bilanzkreismanagement.